Biogasanlagen

Das beim mikrobiellen Abbau (Vergärung) von organischen Material entstehende Biogas besteht vorwiegend aus Methan, Kohlenstoffdioxid und anderen Gasen. Die Erzeugung findet in einer Biogasanlage statt und kann als Energieträger einem Blockheizkraft zugeführt oder nach Aufbereitung auf Erdgasqualität direkt in das Gasnetz eingespeist werden. Verarbeitet werden dabei Gülle, Jauche, Dung, Mist, verdorbene Futtermittel, gewerbliche Bioabfälle, u. a.

Die damit erzeugte Energie aus Biomasse ist regenerativ und CO2 neutral und wird je nach Anlagengröße entsprechend EEG vergütet.

Wir führen für Sie eine Bewertung der Wirtschaftlichkeit durch und planen somit eine Anlage, die Ihren Erfordernissen entspricht. Weiterhin sichern langjährige Erfahrungen aus der Energie- und Kraftwerkstechnik sowie des Energiemanagements eine effektive Arbeit Ihrer Anlagen.