Büro- und Verwaltungsgebäude

Landesversicherungsanstalt Sachsen

Rekonstruktion der Hauptverwaltung Leipzig

BAUHERR LVA Landesversicherungsanstalt Sachsen
   
ZEITRAUM 1991 - 1996
PROJEKTDATEN BGF: 36.400 m²
LEISTUNGSUMFANG HOAI-Leistungsphasen 1-9:
Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen
Wärmeversorgungsanlagen
Lufttechnische Anlagen
Starkstromanlagen
Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
Förderanlagen
Gebäudeautomation
KONTAKT INNIUS GTD GmbH
BESCHREIBUNG

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde als einer der längsten Kasernenbauten Europas von 1875 bis 1877 für das 7. Königlich Sächsische Infanterieregiment König Georgs errichtet.

Nach wechselhaften Nutzungen, zuletzt durch die Nationale Volksarmee der ehemaligen DDR, übernahm die LVA Sachsen 1991 die Kasernenanlage. Durch den Zustand des Gebäudes sowie die Zielstellungen des Bauherrn bedurfte die Kaserne umfänglicher Umbau- und Sanierungsmaßnahmen. Durch aufwendige Umbaumaßnahmen wurden die Knotenpunkte räumlich erweitert.

Im zentralen Mitteltrakt wurden neben dem großzügigen Eingangsfoyer die Bibliotheks-, Vorstands- und Sitzungsbereiche untergebracht. Für größere Versammlungen wurde der große Sitzungssaal multifunktional umgebaut.

 

Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek