Infrastruktur und Energieversorgung

Ertüchtigung CO2-Anlage im Wasserwerk Coschütz

Erneuerung

BAUHERR/AG DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH
 

 


ZEITRAUM 2010-2012
PROJEKTDATEN

Kosten: 250.000 €

LEISTUNGSUMFANG

HOAI-Leistungsphasen 1-9
Prozesstechnik Gasversorgung
Kälteversorgungsanlagen
Starlstrom- und MSR-Anlagen

KONTAKT INNIUS DÖ GmbH
BESCHREIBUNG

Im Wasserwerk wurde eine CO2 Tankanlage, bestehend aus zwei 50.000 Liter Lagertanks, Befüllstation, Aufbereitungs- und Entnahmestationen einschließlich Tankkühlung und Tankheizung (zur Druckregulierung) modernisiert.

Für die laufende Wasserbereitstellung ist eine Aufhärtung des Wassers notwendig. Die Aufhärtung erfolgt durch eine chemische Reaktion von 2 CO2 mit Kalkwasser Ca(OH)2 zu Ca(HCO)3. Für diesen Prozess werden große Mengen an Kohlensäure, bzw. Kohlendioxid CO2 benötigt, die in flüssiger Form gelagert werden. Die Aufstellung der Tanks befindet sich auf Grund des Denkmalschutzes in einer Grube. Das sich daraus ergebende Gefährdungspotential erfordert besondere Vorsichtmaßnahmen, wie z. B. Überwachung der Konzentration in der Luft, im Lagerbereich sowie in den Versorgungsbereichen, Zugangskontrolle sowie eine umfangreiche Alarmsignalisierung

Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek