Kultur- und Sportstätten

deutsche nationalbibliothek leipzig

Neubau 4. erweiterungsbau

BAUHERR Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Leipzig 1
 

Im Ergebnis der Analyse von Jahreslastgänge für Heizen und Kühlen wurde ausgehend von einem klassischen Versorgungs-system mit Kompressionskälte-maschinen für die Kälteversorgung sowie einer Fernwärmeversorgung für die Gebäudeheizung eine Anlagenkonzeption zur Energieversorgung mittels Geothermie entwickelt, mit welcher passiv und aktiv gekühlt sowie aktiv geheizt werden kann.

ZEITRAUM 2005 - 2009
PROJEKTDATEN BGF: 23.600 m²
LEISTUNGSUMFANG

TGA-Entwurfsplanung
Besondere Leistungen:

Gebäude- und Strömungssimulation    
Brandsimulation, Tageslichtsimulation
Energiekonzept unter Nutzung regenerativer Energien (Geothermie)

KONTAKT INNIUS GTD GmbH
BESCHREIBUNG

Der 4. Erweiterungsbau der Deutschen Bücherei Leipzig vereinigt Magazinflächen, Ausstellung, Lese-plätze und Büros der Deutschen Bücherei Leipzig, das Deutsche Buch- und Schriftmuseum sowie Teile des Deutschen Musikarchives unter einem Dach.

Zentrale Aufgabe der deutschen Bücherei ist es, lückenlos alle deutschsprachigen Publikationen ab 1913 zu sammeln, dauerhaft zu archivieren, umfas-send zu dokumentieren und bibliografisch zu verzeichnen.

Durch das Vereinen unterschiedlicher Funktionen existieren in verschiedenen Nutzbereichen unterschiedliche Anforderungen hinsichtlich der einzuhaltenden Klimaparameter und zugehörigen Anlagenfahrweisen.

Mittels Simulation und Systemanalyse wurden wichtige, die Planung beeinflussende Grundlagen zu den Themenkreisen Klimatisierung, Energiekonzeption sowie Brandschutz erarbeitet.

Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek