Kultur- und Sportstätten

Pfarrkirche Neuruppin

Ausbau Kultur- und kongresszentrum

BAUHERR Tourismusforum Neuruppin GmbH  

ZEITRAUM 1999 - 2002
PROJEKTDATEN BGF: 835 m²
LEISTUNGSUMFANG HOAI-Leistungsphasen 1-8
Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen
Wärmeversorgungsanlagen
Lufttechnische Anlagen
Starkstromanlagen
Nutzungsspezifische Anlagen
Gebäudeautomation
KONTAKT INNIUS GTD GmbH
BESCHREIBUNG

Als bedeutendes Werk des preußischen Klassizismus ist die Pfarrkirche St. Marien eine der seltenen Quersaalkirchen und zudem die größte ihrer Art in Berlin-Brandenburg.

Die Rekonstruktion und der Umbau erfolgte mit der Zielsetzung, ein multifunktionales Kultur- und Kongresszentrum für bis zu 1000 Gäste zu schaffen. Mit der denkmalpflegerischen Auflage, den ungestörten historischen und baulichen Charakter der Kirche zu erhalten, mussten viele Sonderlösungen geschaffen werden, um die aufwendige technische Ausrüstung in das Bauwerk optisch zurückhaltend integrieren zu können Insbesondere war die Installation der Brandmeldeanlage anspruchsvoll.

In der Hochschiffdecke sind unauffällige Ansaugöffnungen für ein Rauchansaugsystem eingearbeitet.

Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek