Museen und Archive

Depotgebäude Kassel

Umbau eines Industrielagers zum Museumsdepot

BAUHERR/AG Hessisches Baumanagement, Regionalniederlassung Nord
 

MHK Depot Kasel

ZEITRAUM 2007 - 2013
PROJEKTDATEN BGF: 8.086 m²
LEISTUNGSUMFANG HOAI-Leistungsphasen 1-8
Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen
Wärmeversorgungsanlagen
Lufttechnische Anlagen
Starkstromanlagen
Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
Förderanlagen
Labortechnische Anlagen (1.091 m² Labore)
Gebäudeautomation
KONTAKT INNIUS DÖ GmbH
BESCHREIBUNG
Denkmalgeschützes Gebäude in massiver Stahl-betonskelettbauweise, das in den 30er Jahren als Lagergebäude mit integriertem Verwaltungstrakt für die Rheika AG (Vorläufer von Edeka) errichtet wurde.

Die komplette technische Gebäudeausstattung wurde so erneuert, dass das Gebäude den heutigen Anforderungen einer ordnungsgemäßen Kunstgutlagerung entspricht. Zusätzlich wurden die labortechnische Anlagen für die Arbeit der Restauratoren geplant.

Umfangreiche Simulationsberechnungen zur Ermittlung der wirtschaftlichsten Lösung zur Einhaltung der für die Kunstgutlagerung notwendigen Parameter für Temperatur und Feuchte wurden durchgeführt. Das Gebäude entspricht Passivhausstandard.
   

Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek