Museen und Archive

Interimsdepot Gemäldegalerie Dresden

Interiumsunterbringung

BAUHERR/AG Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien und Baumanagement Dresden I
 

Innenansicht mit Regalen

ZEITRAUM 2002 - 2003
PROJEKTDATEN BGF: 1.700 m²
Kosten TGA: 850 T€
LEISTUNGSUMFANG HOAI-Leistungsphasen 2-8
Sanitärtechnik, Feuerlöschanlagen
Wärmeversorgung, -erzeugung u. -verteilung
Klimaanlage, Kältetechnik, Bauteilaktivierung
Niederspannungsanlagen
Einbruchmeldeanlage, Brandmeldeanlage
Umbau Aufzugsanlage
Gebäudeautomation mit Datenfernübertragung
KONTAKT INNIUS DÖ GmbH
BESCHREIBUNG
Umbau eines 1985 errichteten Hallenbaus in Plattenbauweise zwecks Unterbringung von Bildern der Gemäldegalerie "Alte und Neue Meister" der Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden. Errichtung von Hängeflächen von ca. 3.800 qm.

Ziel war es, bei unveränderter Bausubstanz eine in der Investition sowie im Betrieb wirtschaftliche Vollklimatisierung zu schaffen. Als Klimaparameter in der Halle waren 18°C (Winter bei Auslegung - 16°C) bis 26°C (Sommer bei Auslegung 32°C) +/- 3 K pro Tag und eine relativen Luftfeuchte von 45 % r.F. bis 55% r.F. +/- 3,0 %r.F. sicherzustellen.
Es wurde deshalb eine Gebäudesimulation durchgeführt.

Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek