Kirchen, Schlösser und Burgen

Schloss Charlottenburg

Bestandsaufnahme und Sanierung

BAUHERR/AG Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
 
Ansicht: Altes Schloss
ZEITRAUM 2009 - 2017
PROJEKTDATEN BGF: 38.055 m²
LEISTUNGSUMFANG HOAI-Leistungsphasen 1-8
Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen
Wärmeversorgungsanlagen
Lufttechnische Anlagen
Starkstromanlagen
Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
Förderanlagen
Gebäudeautomation
KONTAKT INNIUS DÖ GmbH
BESCHREIBUNG
Das Schloss Charlottenburg wurde 1695 als Sommerresidenz und Lustschloss für die Kurfürstin Sophie Charlotte im Berliner Stadtteil Lietzenburg erbaut. Mit dem Tod der Kurfürstin 1705 erhielt das Schloss den Namen Charlottenburg.

Bis heute bildet das Schloss am Spandauer Damm mit dem dahinter liegenden Park das Herzstück des Ortsteiles Charlottenburg.

Im Rahmen der Baumaßnahme "Energetische Hüllensanierung"  umfasst der Sanierungsumfang Brandschutzmaßnahmen, die Überarbeitung des Abwassernetzes, die Erneuerung der Heizungszentralen und Klimaanlagen, neue Gebäudeleittechnik sowie die Erneuerung der Beleuchtungsanlagen und der  Blitzschutzanlagen.

Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek